Entstehung der Bikerfreunde

Unsere Geschichte und unsere Ziele:

..das müsste eigentlich auf PC-deutsch „History“ heißen aber wir sind halt Niederbayern und wollen das auch bleiben! Unseren „internationalen“ Anspruch haben wir als „BIKER-stammtisch“ eh schon erhoben!!!

Ende März 2005 hat Wig in der PNP (Passauer Neuen Presse) sinngemäß folgende Annonce gestartet:
„Suche Biker/Bikerinnen für gemeinsame Touren. Tel…………..“

Es meldeten sich in den nächsten Wochen telefonisch die ersten 13 Biker, eine Bikerin und eine Sozia (falls Soziusfahren möglich).

Am Samstag, dem 30.04.05, 09.00 Uhr fand schließlich das erste Treffen mit anschließend geplanter Tour an die oberösterreichischen Seen (Attersee, Traunsee) statt.
Teilnehmer und damit wirkliche Gründungsmitglieder waren:

Kurt aus Pfarrkirchen mit seiner BMW
Herbert aus Schönberg mit seiner Honda
Johann aus Büchlberg mit seiner Honda
Ernst aus Salzweg mit einer geliehenen Yamaha statt seiner Ducati und
Wig aus Hauzenberg mit seiner Suzuki.

Nach dem ersten Beschnuppern im Hotel Obermüller in Untergriesbach wurden von uns Fünf mal die ersten Ziele unserer künftigen Gemeinschaft vereinbart:

– wir wollen keinen VEREIN gründen sondern lediglich ein lockerer Zusammenschluß von gleichgesinnten Tourenbikern sein, uns am Stammtisch treffen, um Touren (Tages-/Mehrtagestouren) zu verabreden und damit gemeinsam unserem Hobby frönen und Spaß haben

– wir wollen keine typischen „Kutten“-träger etc. im negativen Sinn sein (es gibt ja auch andere!) und lediglich von einem Bikertreffen zum anderen fahren…
Alles weitere wird sich aus der Stammtischrunde ergeben.

– wir wollen nicht rasen aber auch nicht zockeln auf unseren Touren. Im Vordergrund soll der Spaß am Motorradfahren für alle Teilnehmer stehen.

Nachdem sich auch der Gastwirt Kreuzhuber in Dommelstadl auf die Annonce als Motorradfahrer gemeldet und als möglicher Stammtischwirt angeboten hatte, wurde der nächste Treff bei ihm vereinbart (06.05.05).
Vorher hatten wir Fünf uns auf der Tour zum Attersee seine Gaststätte und Biergarten von außen begutachtet, weil Ruhetag (!) war – und für gut befunden.
Dommelstadl bei Neuburg/Inn war für uns alle, die wir aus den Landkreisen PAN (Pfarrkirchen), FRG (Freyung/Grafenau) und PA (Passau) kamen, zentral gelegen. Also bliebs beim Kreuzhuber „Hansi“ in Dommelstadl als Stammtischlokal und wir sind dort auch gut aufgehoben!

Wegen der teils unterschiedlichen Schichtarbeitszeiten der gemeldeten Mitglieder haben wir uns zunächst wöchentlich am Freitag beim Stammtischwirt getroffen, um allen mal die Chance zu geben dort zu erscheinen. Der Kreis um die Gründungsmitglieder („harter Kern“) hat sich dann naturgemäß immer wieder leicht verändert, einige blieben weg, andere kamen hinzu. Momentan sind wir 11 Biker und 2 Bikerinnen und als gute Seele und „Kaffehausbesitzerin“ steht uns noch Herberts Renate bei.

Sowohl altermäßig, wohnortbezogen als auch fahrtechnisch sind wir ein wirklich bunt zusammengewürfelter aber netter „Haufen“: der älteste Biker ist 70 Jahre alt, der jüngste ist 27 Jahre und alle anderen sind zwangsläufig irgendwo dazwischen. Eine der beiden Bikerinnen ist Führerscheinneuling (2 Monate!) aber mit wahrer Begeisterung bei jeder Tour dabei!! Die Entfernung zwischen unseren Wohnorten liegt max. bei ca. 80 km! Für echte Tourenbiker aber kein wirkliches Problem! Unser Regisseur „Gogi“ filmt jede Tour, bearbeitet und vertont sie und brennt davon eine CD zur Erinnerung – „echt geil“!

 

Weitere Ziele/Wünsche für die Zukunft:

Wir würden uns gerne vergrößern mit zu uns passenden Bikern und vor allen Dingen Bikerinnen, damit sich die beiden bisherigen nicht so exponiert vorkommen und darüber hinaus wollen wir als ordentliche Biker auch dem Gesetz zur Gleichstellung der Frauen Genüge tun!

Unsere Hompage aufbauen und Pflegen übernahm Johann, was noch mit viel Aufwand und Arbeit verbunden sein wird.

Neben den bisher gefahrenen Tages-/Mehrtagestouren sind große Touren z.B. Dolomiten (Italien), Hohe Tatra (Slowakei) oder die Pässe der Schweiz und der Seealpen in Frankreich geplant.

Äußeres Zeichen des „Bikerstammtisches Bayerwald“ wird ein noch zu gestaltendes gemeinsames T-Schirt werden.

…………………… aktiv und kreativ waren wir also in der kurzen Zeit ……………………

(Stand: August 2005)

Ergänzung vom 13.12.2013
Beim Jahresabschlußessen haben wir uns auf einen Unkostenbeitrag
von 12,00 €/Jahr (bzw. 1,00 €/Monat) geeinigt.

 

Ergänzung vom 08.08.2018:

Heute haben wir die traurige Nachricht der PNP entnommen, dass unser Stammtischgründer verstorben ist. Ohne Wig hätten wir so nie zusammengefunden als Tourenfahrer.